Småland Öland Gotland

Ölandsbrücke Kalmar Insel Öland Die Ölandsbrücke von Kalmar zur Insel Öland

Der gesamte Südosten Schwedens mit der Küste der mittleren Ostsee wird von der Landschaft Småland sowie den großen Ostseeinseln Öland und Gotland bestimmt.
Während Öland sich in nur wenigen Kilometern Entfernung parallel zur Küste erstreckt und bei Kalmar durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist, liegt Gotland etwa 100 Kilometer vom schwedischen Festland entfernt.

Småland ist eine der abwechslungsreichsten landschaftlichen Regionen Schwedens. Das waldreiche und bergige Hochland im Süden der Region mit bis zu 300 Metern Höhe zählt sogar zu den Wintersportgebieten in Schweden. Nur wenige Kilometer von der Ostseeküste entfernt erstrecken sich zahlreiche meist kleine und naturbelassene Binnengewässer. Die meisten der zahlreichen Ferienhäuser in Småland sind im Privatbesitz und in den weitläufigen Waldgebieten verstreut. Wer einen wirklich typischen schwedischen Ferienhausurlaub verleben möchte, muss das unbedingt einmal in Småland getan haben.
Eines der beliebtesten Ausflugsziele für den Ferienhausurlauber in Småland ist das sogenannte schwedische „Glasreich“. Es umfasst zahlreiche Glashütten, die jeweils einen eigenen Stil vertreten Einige von ihnen, wie Orrefors oder Kosta Boda haben einen internationalen Ruf.
Blickfang in der Provinzhauptstadt Kalmar ist das Schloss, welches aus der Zeit des schwedischen Reichsgründers Gustav Wasa stammt. In Kalmar beginnt auch die sechs Kilometer lange Brücke zur Insel Öland über den Kalmarsund. Öland ist – typisch für Ostseeinseln – eines der sonnenreichsten Gebiete Schwedens und erstreckt sich von Nord nach Süd über 137 Kilometer, die Breite beträgt nur maximal 16 Kilometer.

Die Insel Gotland bildet eine eigene Provinz und zeichnet sich durch besondere landschaftliche Prägung aus. Auf der Insel konnten 8000 Jahre alte Siedlungsreste entdeckt werden, sie gilt außerdem als Namensgeber und Ursprung der Goten, eines germanischen Stammes, der von hier aus während der Völkerwanderung durch ganz Europa gezogen ist. Nicht zufällig sind deshalb überdurchschnittlich viele Bodendenkmale aus der Vorzeit auf Gotland erhalten geblieben. Die Insel Gotland ist eines der beliebtesten schwedischen Urlaubsziele an der Ostsee. Ähnlich wie auf Öland bewirken der Kalkboden und die Niederschlagsarmut eine spärliche Vegetation. Stein- und Sandstrände geben der Küste Gotlands ein einzigartiges Gepräge.

Foto: © Ölands Turist AB/olandsturist.se

Kalmar

Die Stadt Kalmar liegt am Kalmarsund, der das schwedische Festland von der Insel Öland trennt. Kalmar gehört zu den...
Burgruine Borgholm auf Öland in Schweden

Insel Öland

Nach dem „Auftauchen“ der Insel Öland aus der Ostsee vor etwa 7.000 Jahren wurde sie sofort besiedelt, zahlreiche Spuren der...
Teleborgs Schloss in Växjö, Schweden

Växjö

Die Hauptstadt der småländischen Provinz Kronobergs län ist eine der traditonsreichsten schwedischen Städte. Växjö...
Marktplatz von Värnamo in Schweden

Värnamo

Värnamo ist eine Kleinstadt in der småländischen Provinz Jönköpings län, südlich der Provinzhauptstadt...
Streichholzmuseum in Jönköping Schweden

Jönköping

Die exponierte Lage am Südende des Vättersees macht die Stadt Jönköping zu einem beliebten Ziel für den Schwedenurlaub....
Hafen von Oskarshamn

Oskarshamn

Ein Industriestädtchen an der Ostsee und dennoch zugleich einer der schönsten Urlaubsorte an der Ostküste in Schweden – das...
Hafen von Västervik in Schweden

Västervik

Västervik liegt an der schwedischen Ostseeküste im Norden der Landschaft Småland. Die Kleinstadt besticht nicht in erster Linie...
Pippi Langstrumpf in Vimmerby, Astrid Lindgrens Welt

Vimmerby

Die Kleinstadt mitten in der småländischen Wildnis, etwa 60 Kilometer von der Ostseeküste bei Västervik entfernt, ist mit...
Visby Schweden

Insel Gotland

Die Insel Gotland ist eine der größten Inseln der Ostsee. Sie liegt mitten in der Ostsee, etwa 100 Kilometer vom schwedischen und etwa...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Wintersport – die schwedische Alternative
In Deutschland macht der Winter wohl eine längere Pause, es ist nicht abzusehen, wann die traditionellen Wintersportgebiete wieder mit Naturschnee aufwarten können. Wem die höheren Alpengebiete zu weit entfernt oder zu überlaufen sind, für den bieten sich sogar in Mittelschweden Alternativen an. In den Gebirgen nördlich von Stockholm ist auf den Winter Verlass.
Vier Nationalparks in Småland
Wer ursprüngliche Natur in Schweden erleben will, braucht dazu nicht bis in den Norden fahren. Die historische Region Småland im südlichen Teil erweist sich als „Schweden im Kleinformat“. Hier gibt es urwüchsige Wälder, zahlreiche Seen und viel Wald mit Felsen – also das klassische schwedische Naturmodell.
Musical zum Jubiläum
Schweden, unser Nachbar im Norden, ist aus sehr vielen Gründen in Deutschland beliebt. Die vielfältige Natur lockt zahlreiche Touristen, aber auch Geschichte und Kultur Schwedens sind uns Deutschen geläufig. Eine Mischung aus beiden sind die Bücher von Astrid Lindgren.