Jönköping

Streichholzmuseum in Jönköping Schweden Streichholzmuseum in Jönköping

Die exponierte Lage am Südende des Vättersees macht die Stadt Jönköping zu einem beliebten Ziel für den Schwedenurlaub. Sie stellt gleichzeitig einen Verkehrsknotenpunkt dar, hier treffen sich die Nord-Süd- und die Ost-West-Verbindungen in Südschweden. Jönköping bekam schon im 13. Jahrhundert die Stadtrechte und war oft Versammlungsort schwedischer Reichstage. Weltbekannt wurde Jönköping in der Mitte des 19. Jahrhunderts durch die Erfindung und Produktion der Sicherheitszündhölzer. Der Nachbarort Huskvarna, seit 1971 zur Gemeinde Jönköping gehörend, wurde dagegen durch die Produktion von Motorsägen, Nähmaschinen und auch Motorrädern weltbekannt, heute sind beide Orte in „distanzierter Liebe“ miteinander vereint.

Entsprechend der Stadtgeschichte ist das Streichholzmuseum (Tändsticksmuseum) das beliebteste Ausflugsziel der Stadt. Weiterhin sehenswert in der Stadt Jönköping, die auch Hauptstadt der gleichnamigen Provinz als Teil der Landschaft Småland ist, sind das Vogelmuseum mit etwa 1500 ausgestopften Vögeln und vielfältigen Informationen zu Brutverhalten und Lebensraum, das Freilichtmuseum mit verschiedenen historischen Gebäuden, das John Bauer Museum über den Maler und Grafiker, das Munksjömuseum und das Fabriksmuseum in Huskvarna über die Geschichte der Industrie. Als eines der größten Erlebnisbäder Nordeuropas gilt das Rosenlundsbad am Ufer des Vättersees. Mehr als eine halbe Million Besucher nutzen jährlich die Anlage mit 10 Wasserbecken, 9 Saunen und diversen Rutschen.

Beispiel für die Nutzung ehemaliger Militärliegenschaften ist das weitläufige Einkaufszentrum A 6 unmittelbar an der Durchfahrtsstraße E 4, benannt nach dem ehemaligen Artillerieregiment 6 der schwedischen Streitkräfte, welches zu Beginn der 1990er Jahre geschlossen wurde. Jönköping ist mit dem Messegelände ELMIA auch ein wichtiger Messe- und Konferenzstandort in Skandinavien.

Eingebettet in die abwechslungsreiche Natur Smålands bietet die Stadt Jönköping mit ihrer Umgebung ein attraktives Ziel vor allem für Familienurlaub und Aktivurlaub in Schweden, genügend Ferienhäuser, Hotels und Campingplätze stehen hier zur Verfügung. Besonders bei Kindern sehr beliebt sind die Zuckerstangen (Polkagrisar) aus der Stadt Gränna, etwa 30 km nördlich von Jönköping am Vättersee gelegen. Die Insel Visingsö wird von Gränna aus mit dem Schiff erreicht.

Sie können in Jönköping Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikipedia / Clemensfranz

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ein Land wird Restaurant – Willkommen in Schweden
Eine außergewöhnliche Initiative hat die Regierung mit Unterstützung von vier schwedischen Sterneköchen für das Jahr 2019 ergriffen. Das gesamte, mehr als 400.000 Quadratkilometer große Land wird zu einem einzigen Do-it-yourself-Gourmetrestaurant. Das Restaurant, dessen Menü auf Zutaten aus der schwedischen Natur beruht, ist kostenlos.
Flugfrei: Reisealternativen für umweltbewusste Schwedenurlauber
Veränderungen fangen im Kleinen und bei jedem persönlich an. So auch bei dieser Initiative. Die Nachbarinnen Maja Rosen und Lotta Hammar hatten sich Anfang 2018 zum Ziel gesetzt, dass 10.000 Menschen im kommenden Jahr auf Reisen mit dem Flugzeug verzichten und ihr Ziel stattdessen klimafreundlicher auf dem Landweg ansteuern. Seit sich eine Reihe prominenter Zeitgenossen öffentlich für das Klimaschutz-Projekt einsetzt, ist das neue Ziel die Verzehnfachung der Teilnehmerzahl.
Das Projekt PINUS
Die Provinz Västerbotten in Nordschweden hat eine große und wichtige Forstwirtschaft, die eine lange Tradition hat, Wälder zu kultivieren und zu raffinieren und forsttechnische Innovationen zu entwickeln. Hier gibt es erstklassige Waldforschung und Schwedens einziges ganzjähriges Waldmuseum. Der Wald, die wunderschöne Landschaft und die interessante Kultur ziehen Menschen aus aller Welt an.