Västervik

Hafen von Västervik in Schweden Hafen von Västervik

Västervik liegt an der schwedischen Ostseeküste im Norden der Landschaft Småland. Die Kleinstadt besticht nicht in erster Linie mit städtischem Flair, sondern mit einer grandiosen Natur, die die Idylle einer Kleinstadt einzuschließen vermag. Mit der Lage an der Ostsee gilt die Stadt als ein bevorzugter Badeort in Schweden, zumal er einer der Orte mit den meisten Sonenstunden in Schweden ist. Dazu kommen hier im Wald- und Seeland die Wanderwege entlang der Küste, der Nationalpark Norra Kvill, der sich im Hinterland erstreckt und eine Urkraft der Pflanzen präsentiert, und die tausend Inseln, die Schärenlandschaft vor Västervik, die einen überwältigenden Eindruck hinterlassen. Allein die schwedischen Wanderwege Tjustleden (ein mittelschwerer Trail parallel zum Küstenverlauf Schwedens), der Rundwanderweg Gränsö sowie der Kanutrail durch die dicht bewaldeten Seen kreuzen sich in Västervik.

Mit diesem Wissen ausgestattet, vermag man es kaum zu glauben, dass Västervik einmal im Jahr immer am 3. Juliwochenende eines der härtesten Hardcore Motorradtreffs Schwedens austrägt und das an einem Ort, wo sonst Kaffee, Tee zu Kerzenschein und Romantikurlaub in Västervik vermarktet werden, im Schloss Gränsö. Hier werden auch hochwertige Designerkerzen hergestellt und verkauft.

An allen anderen Tages eines Jahres taucht Västervik immer wieder in ein wunderbares Licht aus tausenden Farben eines Regenbogens, lockt Touristen zu grandiosen Fahrten zwischen den Schären und Inseln vor Västervik und beeindruckt mit einer Kleinstadt, die dennoch wahre Shoppingreisen in Schweden anzupreisen versteht. Eine denkmalgeschützte Schmalspureisenbahn führt von Västervik in das 70 Kilometer entfernte Hultsfred mitten durch die schwedische Natur.

Zwischen all der Stille und der Ruhe, die Västervik, die Wanderwege mit ihren Panoramen, der Nationalpark mit seinem als Christuseiche bezeichneten Naturdenkmal von gigantischem Ausmaß sowie die rund 5000 Inseln auszustrahlen vermögen, befindet sich Lysingsbadet, Schwedens größter zusammenhängender Komplex aus Campingplatz, Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Freizeitanlagen.

Sie können in Västervik Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikipedia / Dr. Jost Hindersmann

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Wintersport – die schwedische Alternative
In Deutschland macht der Winter wohl eine längere Pause, es ist nicht abzusehen, wann die traditionellen Wintersportgebiete wieder mit Naturschnee aufwarten können. Wem die höheren Alpengebiete zu weit entfernt oder zu überlaufen sind, für den bieten sich sogar in Mittelschweden Alternativen an. In den Gebirgen nördlich von Stockholm ist auf den Winter Verlass.
Vier Nationalparks in Småland
Wer ursprüngliche Natur in Schweden erleben will, braucht dazu nicht bis in den Norden fahren. Die historische Region Småland im südlichen Teil erweist sich als „Schweden im Kleinformat“. Hier gibt es urwüchsige Wälder, zahlreiche Seen und viel Wald mit Felsen – also das klassische schwedische Naturmodell.
Musical zum Jubiläum
Schweden, unser Nachbar im Norden, ist aus sehr vielen Gründen in Deutschland beliebt. Die vielfältige Natur lockt zahlreiche Touristen, aber auch Geschichte und Kultur Schwedens sind uns Deutschen geläufig. Eine Mischung aus beiden sind die Bücher von Astrid Lindgren.