Wanderungen an der Westküste

Långeskär in Bohuslän
Långeskär in Bohuslän
(0) Bewertungen: 0

Die Westküste Schwedens gehört zu den beliebtesten Ferienregionen des Landes. Vor der Küste der historischen Region Bohuslän zwischen der Metropole Göteborg und der norwegischen Grenze erstreckt sich eine Vielzahl von Schären – Felseninseln unterschiedlichster Größe. Im Unterschied zu den Stockholmer Schären der Ostsee sind die an der Westküste in weit geringerem Maße bewachsen, so dass die Inselwelt eine einzigartige Kulisse bildet. Seit Beginn der touristischen Nutzung haben viele der ehemaligen Fischerdörfer den Übergang zu touristisch geprägten Hafenorten bewältigt. Lysekil, Strömstad, Fjällbacka, Grebbestad, Smögen und Marstrand sind die wohl bekanntesten Küstenorte, die jährlich tausende von Besuchern auf dem Land- oder Wasserweg anlocken. Die Schären von Bohuslän bieten außerordentlich viele Möglichkeiten, sowohl in Einsamkeit als auch inmitten touristischen Trubels einen erholsamen Urlaub in Schweden zu verbringen, es ist eine Region mit Suchtgefahr.

Wanderwege entlang der Küste und auf den Inseln

Seevögel, die sich vom Wind tragen lassen, und das Rauschen der Wellen – das ist die Hintergrundkulisse eines wahren Schärengartentraums. Ganz ohne Hektik, Straßenlärm oder den Blick auf die Uhr. In der Inselwelt von Bohuslän ist eine solche Idylle noch vielerorts zu finden, teilweise sogar gar nicht weit von der Metropole Göteborg entfernt. In weniger als einer Stunde sind von der Innenstadt aus beispielsweise die Inseln Styrsö, Donsö und Vrångö zu erreichen, die eine urtümliche Mischung aus alten Fischersiedlungen, fantastischer Natur, zahlreichen Möglichkeiten zum Wandern und Fahrradfahren sowie natürlich unzählige Badestrände zu bieten haben. Ebenfalls faszinierend ist die Welt der Kosterinseln im nördlichen Schärengarten von Bohuslän: In Schwedens erstem maritimen Nationalpark Kosterhavet befindet sich das artenreichste Meeresgebiet des Landes – nur eine 45-minütige Bootsfahrt von Strömstad entfernt. Das Meer beherbergt hier rund 6.000 Arten und noch einmal ebenso viele sind auf den Kosterinseln und im umgebenden Schärengarten zu Hause. Aber auch auf den Inseln gibt es viel zu entdecken: Zahlreiche markierte Wanderpfade führen durch eine Welt, die ihresgleichen sucht.

Sie können in Bohuslän Hotel oder Ferienhaus direkt buchen.

visitsweden.de / nordlicht verlag

Foto: © Henrik Trygg / imagebank.sweden.se

Datum: 07.05.2015

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ein Land wird Restaurant – Willkommen in Schweden
Eine außergewöhnliche Initiative hat die Regierung mit Unterstützung von vier schwedischen Sterneköchen für das Jahr 2019 ergriffen. Das gesamte, mehr als 400.000 Quadratkilometer große Land wird zu einem einzigen Do-it-yourself-Gourmetrestaurant. Das Restaurant, dessen Menü auf Zutaten aus der schwedischen Natur beruht, ist kostenlos.
Flugfrei: Reisealternativen für umweltbewusste Schwedenurlauber
Veränderungen fangen im Kleinen und bei jedem persönlich an. So auch bei dieser Initiative. Die Nachbarinnen Maja Rosen und Lotta Hammar hatten sich Anfang 2018 zum Ziel gesetzt, dass 10.000 Menschen im kommenden Jahr auf Reisen mit dem Flugzeug verzichten und ihr Ziel stattdessen klimafreundlicher auf dem Landweg ansteuern. Seit sich eine Reihe prominenter Zeitgenossen öffentlich für das Klimaschutz-Projekt einsetzt, ist das neue Ziel die Verzehnfachung der Teilnehmerzahl.
Das Projekt PINUS
Die Provinz Västerbotten in Nordschweden hat eine große und wichtige Forstwirtschaft, die eine lange Tradition hat, Wälder zu kultivieren und zu raffinieren und forsttechnische Innovationen zu entwickeln. Hier gibt es erstklassige Waldforschung und Schwedens einziges ganzjähriges Waldmuseum. Der Wald, die wunderschöne Landschaft und die interessante Kultur ziehen Menschen aus aller Welt an.