Verkehr Schweden

Verkehr nach Schweden Fähre nach Schweden

Reisen nach Schweden, das bedeutet in der Regel eine Fahrt mit der Fähre oder ein Flug mit dem Flugzeug. Nur ein einziger „Landweg“ besteht von der dänischen Halbinsel Jütland über verschiedene imposante Brückenbauwerke nach Malmö. Die Fährüberfahrt wird dabei meist schon als erstes Urlaubserlebnis angesehen. Fährverbindungen bestehen von verschiedenen deutschen Fährhäfen aus. Kiel ist Ausgangshafen in Richtung Göteborg, Travemünde nach Trelleborg, Putgarden (Fehmarn) und Rostock nach den dänischen Häfen Rødby bzw. Gedser und von dort über die Brücke nach Malmö, Rostock und Sassnitz verbinden Deutschland mit Trelleborg. Aber auch über die Nachbarländer Dänemark und Polen gelangt man per Fähre nach Schweden. Vom dänischen Grenå nach Varberg, von Fredrikshavn nach Göteborg, vom polnischen Świnoujście (Swinemünde) nach Ystad und Trelleborg und von Gdańsk (Danzig) nach Nynäshamn.
Der Flugverkehr nach Schweden verläuft meist über den Flughafen Stockholm-Arlanda, aber auch Skavsta bei Nyköping, Malmö-Sturup oder Göteborg-Landvetter sind Anflugsziele für Linienflüge aus Deutschland. Nicht zu unterschätzen ist die eigene Anreise per Boot über die Ostsee.

Foto: © Sven L. / PIX

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ein Land wird Restaurant – Willkommen in Schweden
Eine außergewöhnliche Initiative hat die Regierung mit Unterstützung von vier schwedischen Sterneköchen für das Jahr 2019 ergriffen. Das gesamte, mehr als 400.000 Quadratkilometer große Land wird zu einem einzigen Do-it-yourself-Gourmetrestaurant. Das Restaurant, dessen Menü auf Zutaten aus der schwedischen Natur beruht, ist kostenlos.
Flugfrei: Reisealternativen für umweltbewusste Schwedenurlauber
Veränderungen fangen im Kleinen und bei jedem persönlich an. So auch bei dieser Initiative. Die Nachbarinnen Maja Rosen und Lotta Hammar hatten sich Anfang 2018 zum Ziel gesetzt, dass 10.000 Menschen im kommenden Jahr auf Reisen mit dem Flugzeug verzichten und ihr Ziel stattdessen klimafreundlicher auf dem Landweg ansteuern. Seit sich eine Reihe prominenter Zeitgenossen öffentlich für das Klimaschutz-Projekt einsetzt, ist das neue Ziel die Verzehnfachung der Teilnehmerzahl.
Das Projekt PINUS
Die Provinz Västerbotten in Nordschweden hat eine große und wichtige Forstwirtschaft, die eine lange Tradition hat, Wälder zu kultivieren und zu raffinieren und forsttechnische Innovationen zu entwickeln. Hier gibt es erstklassige Waldforschung und Schwedens einziges ganzjähriges Waldmuseum. Der Wald, die wunderschöne Landschaft und die interessante Kultur ziehen Menschen aus aller Welt an.