Trelleborg

Fährhafen Trelleborg in Schweden mit Verbindungen nach Travemünde, Rostock und Sassnitz Fährhafen von Trelleborg

Für viele deutsche Urlauber ist der Fährhafen von Trelleborg das Einfahrtstor nach Schweden, ob aus Travemünde, Rostock oder Sassnitz kommend. Der Fährhafen dominiert die Stadt und bestimmt auch deren Bedeutung als wichtiger Ort für Touristen, als Ausgangs- und Endpunkt für den Urlaub in Schweden. Trelleborg ist die südlichste Stadt Schwedens, etwa 30 Kilometer südlich von Malmö gelegen. Der Name geht auf die vor über 1000 Jahren erbaute gleichnamige Burg zurück, deren Reste bis 1991 entdeckt wurden und die heute als Rekonstruktion zu besichtigen ist. Die Stadt zieht sich entlang der Küste, unweit des Hafens erreicht man das überschaubare Stadtzentrum. Fast unwirklich erscheint dem im Sommer ankommenden Fährgast die palmengesäumte Straße. Die Bäume sollen die südliche Lage der Stadt symbolisieren.

Es lohnt sich für den Urlauber jedoch, in Trelleborg etwas länger zu verweilen. Nicht nur die Trelleborg selbst ist ein sehenswertes Ausflugsziel, auch ein Friseurmuseum und ein Hutmuseum laden zur Besichtigung ein. 15 Kilometer nordwestlich von Trelleborg haben sich etwa ein Dutzend „Wikinger“ im originalgetreu nachgebauten Wikingerdorf Foteviken niedergelassen. Hier kann der Urlauber das Leben der Wikinger von vor 1000 hautnah miterleben. Neben dem großen Fährhafen in der Stadt, für dessen weiteren Ausbau es bereits Pläne gibt, verfügt die Gemeinde Trelleborg über drei Yachthäfen für Freizeitskipper: Skåre läge im Westen sowie Gislövsläge und Smygehamn im Osten. Das nahegelegene Smygehuk ist gleichzeitig Schwedens Südspitze, die erst 2008 um mehrere Meter in die Ostsee hinein „verlängert“ wurde. Eine Übersicht über die Entfernung Smygehuks von europäischen Metropolen zeigt die zentrale Lage Trelleborgs im Ostseeraum.

Der gesamte Strand von Falsterbo im Westen bis zur Nachbargemeinde Ystad im Osten ist von Campingplätzen, Badestränden und Ferienhaussiedlungen gesäumt. Dafür stehen Orte wie Beddingestrand und Abbekås. An diesem Abschnitt wechseln sich Sand- und Grünstrand ab, er stellt ein wichtiges Ziel für die Naherholung der nahegelegenen Städte wie Malmö dar. Trelleborg als Eingangstor Schwedens ist gleichzeitig ein wichtiges Ziel für den Urlaub in Schweden.

Sie können in Trelleborg Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikipedia / Kreyonebelwind

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ungewöhnliche naturnahe Herbergen
Einer der wichtigsten Faktoren, warum Schweden als Urlaubsziel so beliebt ist, ist die vielgestaltige Natur mit ihren weiten dünn besiedelten Gebieten. Daraus haben findige Anbieter eine außergewöhnliche Geschäftsidee entwickelt. Übernachten in ungewöhnlicher Umgebung gibt den gewissen Kick, nach dem immer mehr Menschen streben.
Schweden ab 13. Juni wieder offen
Deutschlands großes Nachbarland im Norden öffnet am 13. Juni wieder seine Pforten für Urlauber. Damit sind die zahlreichen beliebten Ziele wieder frei zugänglich – natürlich unter Beachtung der noch bestehenden Regeln.
Schweden von zu Hause erleben
Die Zeit des Einreiseverbots nach Schweden kann genutzt werden – um sich Appetit auf spätere Zeiten zu holen. Kaum etwas anderes ist dafür besser geeignet als kreative Schöpfungen aus dem Land im Norden, ob Filme, Bücher oder virtuelle Museen.