Rallye Sweden in Värmlands Wäldern

Preiselbeeren in Värmlands Wäldern
Preiselbeeren in Värmlands Wäldern
(5) Bewertungen: 1

Die schwedische Provinz Värmland befindet sich im Herzen Schwedens und grenzt an das Nachbarland Norwegen. Die Landschaft ist sprichwörtlich für ausgedehnte Wälder und sanfte Hügel, durchschnitten von wildromantischen Flüssen und meist schmalen langestreckten Seen. Värmland war die letzte Region mit aktivem Holzflößertum in Schweden, die Stämme landeten meist im Vänersee, an dem die Provinzhauptstadt Karlstad liegt. Värmland war auch die erste Region, in der sich in den 1980er Jahren wieder Wölfe ansiedelten, die seitdem fast das gesamte Land für sich erobert haben. Kein Zufall, dass gerade hier die diesjährige Rallye Sweden stattfindet.

Rallye Sweden

Mit der Rally Sweden startet am 9. Februar das zweite von 13 Rennen der Rallye-Weltmeisterschaft 2017. 56 Teilnehmer fahren in der Wettbewerbskategorie, außerdem treten 45 Oldtimer an. Auch der amtierende Weltmeister Sébastien Ogier wird dabei sein, wenn die Autos durch die värmländischen Wälder rasen. Seit 2004 ist der Titel in französischer Hand, auf Platz zwei und drei treffen wir in den vergangenen Jahren regelmäßig Norweger und Finnen. Gastgeberland Schweden war das letzte Mal 1995 auf dem Siegerpodest vertreten. Auch Deutschland hat erst zweimal gewonnen. Im Gegensatz zu Rennen, bei denen sich die Fahrer mehrmals auf der gleichen Rundstrecke messen, jagen die Rallye-Fahrer einzeln bei sogenannten Wertungsprüfungen über verschiedene, teilweise weit voneinander entfernte Strecken. Bei der Rally Sweden führen die Strecken, die sich im Vergleich zum Vorjahr zur Hälfte über neues Terrain wagen, über Eis und Schnee durch den dichten Preiselbeer-Wald von Värmland und das nahe Norwegen. Die erschwerten Bedingungen machen die Rally Sweden zum aufregendsten Rennen der Weltmeisterschaft, die Fahrern und Autoherstellern in Sachen Technik und Talent einiges abverlangt. Weitere Rennen werden neben Europa in Südamerika und Australien ausgetragen, bis Ende November der Gesamtsieger feststeht. In Schweden wird der Wettbewerb von einem Winter-Festival mit Konzerten und Parties begleitet. Die Rally Sweden dauert vom 9. bis zum 12. Februar.
Die Rallye beginnt in Karlstad, die Strecke mit Schnee, Eis und Haarnadelkurven verläuft über Torsby nach Norwegen, zurück ins schwedische Hagfors und endet in Torsby.

visitsweden.de / nordlicht verlag

Foto: © Anders tedeholm / imagebank.sweden.se

Datum: 30.01.2017

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Schweden für Literaturfans
In Zeiten der Reisebeschränkungen gibt es dennoch Wege, sich mit einem Land bekannt zu machen. Sogar zu allen Zeiten gilt, dass die Literatur eines Landes dessen aussagefähiges Spiegelbild darstellt. Diesen Weg zu gehen, empfiehlt jetzt die schwedische Touristikerplattform visitsweden.com mit den folgenden Tipps.
Wintersport – die schwedische Alternative
In Deutschland macht der Winter wohl eine längere Pause, es ist nicht abzusehen, wann die traditionellen Wintersportgebiete wieder mit Naturschnee aufwarten können. Wem die höheren Alpengebiete zu weit entfernt oder zu überlaufen sind, für den bieten sich sogar in Mittelschweden Alternativen an. In den Gebirgen nördlich von Stockholm ist auf den Winter Verlass.
Vier Nationalparks in Småland
Wer ursprüngliche Natur in Schweden erleben will, braucht dazu nicht bis in den Norden fahren. Die historische Region Småland im südlichen Teil erweist sich als „Schweden im Kleinformat“. Hier gibt es urwüchsige Wälder, zahlreiche Seen und viel Wald mit Felsen – also das klassische schwedische Naturmodell.