Neues Biosphärenreservat Vindelälv

Blick auf die Stadt Umeå
Blick auf die Stadt Umeå

Der Vindelälv als mehr als 400 Kilometer langer Nebenfluss des Umeälv in Nordschweden ist einer von vier unregulierten schwedischen „Nationalflüssen“. Sein Tal wurde im Juni 2019 in den Status eines UNESCO-Biosphärenreservats erhoben. Damit wurde es zur Modellregion für nachhaltige Entwicklung in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht.
Das Biosphärenreservat umfasst die Flüsse Laisälv, Vindelälv und das Mündungsgebiet des Umeälv sowie sechs Kommunen. Es ist damit das nördlichste und eines der weltweit größten seiner Art. Er ist bis heute ein Transportweg für die Rentierzucht und durchfließt eine Vielzahl von Naturtypen und Kulturlandschaften - von Hochgebirge, Wald, Moor, Küste, unbewohnten Gebiete bis hin zum Großstadtmilieu in Umeå. Damit wurden jahrzehntelange Bemühungen der Bevölkerung, für das Gebiet einen Schutzstatus zu erreichen, von Erfolg gekrönt. Auch die Ausgestaltung und Entwicklung des Biosphärenreservats ist nur mit aktiver Beteiligung der einheimischen Bevölkerung möglich, in der sich öffentliche, private und ideelle Bemühungen vereinen. Unter anderem wird damit auch die Attraktivität für Besucher erhalten und weiterentwickelt.

Gold of Lapland / nordlicht verlag

Foto: © greenumea.se

Datum: 17.09.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Wintersport – die schwedische Alternative
In Deutschland macht der Winter wohl eine längere Pause, es ist nicht abzusehen, wann die traditionellen Wintersportgebiete wieder mit Naturschnee aufwarten können. Wem die höheren Alpengebiete zu weit entfernt oder zu überlaufen sind, für den bieten sich sogar in Mittelschweden Alternativen an. In den Gebirgen nördlich von Stockholm ist auf den Winter Verlass.
Vier Nationalparks in Småland
Wer ursprüngliche Natur in Schweden erleben will, braucht dazu nicht bis in den Norden fahren. Die historische Region Småland im südlichen Teil erweist sich als „Schweden im Kleinformat“. Hier gibt es urwüchsige Wälder, zahlreiche Seen und viel Wald mit Felsen – also das klassische schwedische Naturmodell.
Musical zum Jubiläum
Schweden, unser Nachbar im Norden, ist aus sehr vielen Gründen in Deutschland beliebt. Die vielfältige Natur lockt zahlreiche Touristen, aber auch Geschichte und Kultur Schwedens sind uns Deutschen geläufig. Eine Mischung aus beiden sind die Bücher von Astrid Lindgren.