Das Eishotel in Jukkasjärvi

Das Eishotel in Jukkasjärvi
Das Eishotel in Jukkasjärvi
(5) Bewertungen: 1

Schweden als Urlaubsland bietet eine seltene Vielfalt von Klimazonen und Naturlandschaften. Damit verbunden sind Attraktionen, die weltweit einzigartig für Aufsehen gesorgt haben. Dazu gehört das so genannte ICEHOTEL im kleinen Ort Jukkasjärvi östlich der nordschwedischen Erzstadt Kiruna. Natürlich ist ein Eishotel an die entsprechenden klimatischen Voraussetzungen gebunden, die hier jenseits des Polarkreises gegeben sind. Dennoch ist auch Nordschweden wie die gesamte nordeuropäische Küste vom Golfstrom beeinflusst, der die ganzjährige Eisfreiheit des norwegischen Hafens Narvik am Nördlichen Eismeer sichert.

25 Jahre Eishotel Jukkasjärvi

Die Entstehung dieser mittlerweile jahrelangen Tradition ist aus einer Notsituation heraus geboren. Bei einem Festival der Eis-Bildhauer waren Unterkünfte knapp, so dass kurzerhand eine aus Schnee geschaffene Werkstatt zum Quartier umfunktioniert wurde. Die Bewohner erhielten wärmende Schlafsäcke und jede Menge guter Tipps zum Übernachten in Eis und Schnee. Seitdem beginnen zahlreiche geübte Handwerker mit dem Einsetzen des Frostes, große Eisblöcke aus dem Fluss Torneälv zu schneiden und diese in mühevoller kreativer Arbeit zu einem voll funktionsfähigen Eishotel zusammenzusetzen, das dann in der Frühlingssonne wieder schmilzt. Das Eishotel ist dann gleichzeitig Standort von ausgewählten außergewöhnlichen und einzigartigen Eisskulpturen, die natürlich in jedem Jahr anders aussehen.
In den Monaten seiner Existenz lockt das Eishotel jedoch jede Menge Übernachtungsgäste, die sich dieses einmalige Erlebnis nicht entgehen lassen wollen. Ein spontaner Versuch, dort übernachten zu wollen, ist erfolglos, denn das Eishotel ist regelmäßig in der gesamten Eis-Saison ausgebucht. Von hier aus können Schlittentouren und andere Winterbeschäftigungen gebucht oder unternommen werden. Sogar heiraten kann man hier im Eishotel von Jukkasjärvi. Das Eishotel ist inzwischen so beliebt, dass es sogar im Sommer, zur Zeit der Mitternachtssonne, einen Ableger gibt, die ABSOLUT ICEBAR.
Das Eishotel Jukkasjärvi ist nur ein Beispiel dafür, welche Attraktionen ein Winterurlaub in Europas Wildnis bietet. Schwedisch-Lappland ist dafür besonders gut geeignet, weil verkehrsmäßig sehr gut an den Rest Schwedens und auch an Europa angebunden.

Sie können in Kiruna Hotel oder Ferienhaus direkt buchen.

visitsweden / nordlicht verlag

Foto: © Peter Grant / imagebank.sweden.de

Datum: 05.02.2015

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Wintersport – die schwedische Alternative
In Deutschland macht der Winter wohl eine längere Pause, es ist nicht abzusehen, wann die traditionellen Wintersportgebiete wieder mit Naturschnee aufwarten können. Wem die höheren Alpengebiete zu weit entfernt oder zu überlaufen sind, für den bieten sich sogar in Mittelschweden Alternativen an. In den Gebirgen nördlich von Stockholm ist auf den Winter Verlass.
Vier Nationalparks in Småland
Wer ursprüngliche Natur in Schweden erleben will, braucht dazu nicht bis in den Norden fahren. Die historische Region Småland im südlichen Teil erweist sich als „Schweden im Kleinformat“. Hier gibt es urwüchsige Wälder, zahlreiche Seen und viel Wald mit Felsen – also das klassische schwedische Naturmodell.
Musical zum Jubiläum
Schweden, unser Nachbar im Norden, ist aus sehr vielen Gründen in Deutschland beliebt. Die vielfältige Natur lockt zahlreiche Touristen, aber auch Geschichte und Kultur Schwedens sind uns Deutschen geläufig. Eine Mischung aus beiden sind die Bücher von Astrid Lindgren.