Leoparden-Center Orsa Dalarna

Bärenpark Orsa Grönklitt
Schweden-Urlaub in Dalarna
(5) Bewertungen: 1

Der Bärenpark in Orsa ist ein beliebtes und lohnenswertes Ausflugsziel für feriengäste, die ihren Schweden-Urlaub in der schwedischen Provinz Dalarna verbringen. Der Bärenpark Orsa Grönklitt wird im Sommer 2010 um eine Attraktion reicher: Es ziehen Leoparden in ein benachbartes Leoparden-Center.

(vs) Seit mehr als 20 Jahren bietet der Bärenpark Orsa Grönklitt im Herzen von Dalarna seinen Besuchern bärenstarke Erlebnisse. In diesem Jahr wird Nordeuropas größter Bärenpark, der sich etwa 310 Kilometer nördlich von Stockholm befindet, um eine weitere Attraktion reicher: Am 22. Juni 2010 wird hier das Leoparden-Center eröffnet – Europas größte Leoparden-Anlage.

Zunächst werden ins Leoparden-Center vier persische Leoparden einziehen, deren Art stark vom Aussterben bedroht ist. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen auch Schneeleoparden in Orsa Grönklitt ein Zuhause erhalten. In Grönklitt gibt es verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten in Ferienwohnungen und -häusern oder auf dem Campingplatz (Ferienhaus Orsa). Hier stehen weitere Einrichtungen, wie Spielplatz, Segelschule sowie ein Märchen- und Tierpfadpfad, zur Verfügung.

Der Orsa Grönklitt Bärenpark liegt inmitten der schwedischen Privint Dalarna. Darlanas län ist bei Schweden-Urlaubern wegen seiner Naturschönheiten beliebt. Tiefe Wälder und zahlreiche Seen, unter anderem der Siljansee, bieten ideale Bedingungen für einen Aktivurlaub in Schweden. Wandern, Radwandern, Kanu fahren und Angeln gehören zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Feriengäste in Dalarna. Im Winter steht für Feriengäste und EInheimische Langlauf auf dem Programm. Auch der bekannte Wasalauf führt durch Dalarna. Zu den beliebtesten schwedischen Wintersportzentren gehören Sälen und Idre.

Text: VisitSweden / Karin Höll

Foto: imagebank.sweden.se © Mikael Svensson / Norrlandia

Datum: 04.03.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Schweden für Literaturfans
In Zeiten der Reisebeschränkungen gibt es dennoch Wege, sich mit einem Land bekannt zu machen. Sogar zu allen Zeiten gilt, dass die Literatur eines Landes dessen aussagefähiges Spiegelbild darstellt. Diesen Weg zu gehen, empfiehlt jetzt die schwedische Touristikerplattform visitsweden.com mit den folgenden Tipps.
Wintersport – die schwedische Alternative
In Deutschland macht der Winter wohl eine längere Pause, es ist nicht abzusehen, wann die traditionellen Wintersportgebiete wieder mit Naturschnee aufwarten können. Wem die höheren Alpengebiete zu weit entfernt oder zu überlaufen sind, für den bieten sich sogar in Mittelschweden Alternativen an. In den Gebirgen nördlich von Stockholm ist auf den Winter Verlass.
Vier Nationalparks in Småland
Wer ursprüngliche Natur in Schweden erleben will, braucht dazu nicht bis in den Norden fahren. Die historische Region Småland im südlichen Teil erweist sich als „Schweden im Kleinformat“. Hier gibt es urwüchsige Wälder, zahlreiche Seen und viel Wald mit Felsen – also das klassische schwedische Naturmodell.