Lycksele

Lycksele in Nordschweden Lappland Västerbotten Lycksele

Die Stadt Lycksele liegt im nordschwedischen Binnenland, in der Provinz Västerbotten, direkt am Fluss Umeälv etwa 130 Kilometer nordwestlich von dessen Mündung in die Ostsee bei der Stadt Umeå. Lycksele ist eine der ältesten Siedlungen im schwedischen Lappland, dem Siedlungsgebiet der Samen (Lappen) und war lange das Zentrum des südlichen Lappland. Auch heute ist Lycksele verkehrsgünstig an der Straßen- und Bahnverbindung zwischen Umeå und der norwegischen Stadt Mo-i-Rana gelegen, in der Nähe befindet sich ein Flugplatz. In Lycksele kreuzen sich viele Straßen im südlichen Lappland.
Lycksele ist vor allem ein Zentrum für den Wintersport in Schweden. Zu jeder Jahreszeit empfiehlt sich Lycksele als Ort für Aktivurlaub inmitten der schwedischen Wildnis.
Die Umgebung ist geprägt durch Holzwirtschaft und Bergbau. Daraus resultiert beispielsweise die einzige unterirdische Kirche der Welt in einem Schaubergwerk nördlich der Stadt Lycksele. Dorthin gelangt man auch auf einem der zahlreichen Gebirgswanderwege, die die einzigartige Natur des schwedischen Nordens erschließen. Auf den Bergbau zielt auch die Marke „Gold of Lapland“, mit der sich die Stadt Lycksele als Urlaubsziel für Touristen präsentiert.

Lycksele hat den nördlichsten Tierpark Europas, der sich auf Tiere Nordschwedens spezialisiert hat. Dazu gehören Moschusochse, Bär, Elch, Wald-Ren und Jämtlandziege. Eine besondere Attraktion ist ein Aquarium mit strömendem Wasser. Auf anschauliche Art wird im Waldmuseum (Skogsmuseum) gezeigt, wie die Arbeit der Waldarbeiter sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt hat. Das Museum ist mitten in Gammplats, dem Ursprung der Stadt und heutigem Freilichtmuseum mit zahlreichen Originalbauten aus der gesamten Gemeinde, darunter eine Original-Samenhütte (Samevist). Rund um die Stadt wartet die ursprüngliche Natur mit ihren vielfältigen Möglichkeiten für Aktivurlaub nur darauf, von naturliebenden Touristen erschlossen zu werden. Im Sommer, zwischen Ende Juni und Ende August, dient ein großes Freibad, der Ansia Badepark mit großzügigen Anlagen für feuchtes Urlaubsvergnügen. Ob Hotel, Campingplatz, Jugendherberge oder Privatquartier, für den Urlauber in und um Lycksele bietet sich eine reiche Auswahl von Urlaubsquartieren.

Sie können in Lycksele Ferienhaus direkt buchen.

Foto: Wikimedia/Dcast

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Wintersport – die schwedische Alternative
In Deutschland macht der Winter wohl eine längere Pause, es ist nicht abzusehen, wann die traditionellen Wintersportgebiete wieder mit Naturschnee aufwarten können. Wem die höheren Alpengebiete zu weit entfernt oder zu überlaufen sind, für den bieten sich sogar in Mittelschweden Alternativen an. In den Gebirgen nördlich von Stockholm ist auf den Winter Verlass.
Vier Nationalparks in Småland
Wer ursprüngliche Natur in Schweden erleben will, braucht dazu nicht bis in den Norden fahren. Die historische Region Småland im südlichen Teil erweist sich als „Schweden im Kleinformat“. Hier gibt es urwüchsige Wälder, zahlreiche Seen und viel Wald mit Felsen – also das klassische schwedische Naturmodell.
Musical zum Jubiläum
Schweden, unser Nachbar im Norden, ist aus sehr vielen Gründen in Deutschland beliebt. Die vielfältige Natur lockt zahlreiche Touristen, aber auch Geschichte und Kultur Schwedens sind uns Deutschen geläufig. Eine Mischung aus beiden sind die Bücher von Astrid Lindgren.