Das Schweden-Buch aus dem Kunth-Verlag

Das Schweden-Buch aus dem Kunth-Verlag
Das Schweden-Buch aus dem Kunth-Verlag

Der Kunth Verlag ist bekannt für seine ausdrucksstarken Bildbände. Jetzt ist ein neuer über das Land der Schären veröffentlicht worden.

Schweden: Abertausende Schäreninseln, unendliche Wälder, leuchtend rote Holzhäuschen und am besten noch der ein oder andere Elch – dann ist das Schwedenbild vieler Urlauber perfekt. Doch das Land hat noch viel mehr zu bieten, als es auf den ersten Blick erscheinen mag.

Vor allem Naturliebhaber und Individualisten, die den Massentourismus scheuen und Länder lieber auf eigene Faust entdecken, sind hier richtig. Denn Schweden ist groß und weitläufig. Im Süden locken die sonnigen Küsten und die beiden großen Seen Vättern und Vänern, hoch im Norden beginnt die baumlose, fast schon menschenleere Tundra.

Doch auch Kultur kommt in Schweden nicht zu kurz. Die quirligen Metropolen Stockholm, Malmö und Göteborg warten mit einer Fülle von einmaligen Museen, historischen Bauten und modernem Design auf. Dazwischen liegen Highlights wie die Weltkulturerbestätte von Tanum, der Dom von Lund oder das berühmte Schloss Gripsholm. Pflichtprogramm für Familien ist die Gegend rund um Vimmerby – der Geburtsort von Astrid Lindgren. Und wer ganz hoch in den Norden fährt, kann in Lappland die Kultur der Samen kennenlernen und mit etwas Glück die magischen Polarlichter am Nachthimmel beobachten.

Das Schweden Buch lädt ein zu einer bildgewaltigen Reise durch das beliebte skandinavische Urlaubsland – vom Südzipfel bis hoch hinauf in die Tundra des Nordens – und präsentiert in brillanten Farbbildern und informativen Texten Schweden in all seinen faszinierenden Facetten.

Das Schweden Buch
Highlights eines faszinierenden Landes

280 großformatige Seiten (ca. 29 x 23 cm)
gebunden, mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-95504-526-5
€ 29,95

Foto: Cover © Kunth Verlag

Datum: 22.08.2018

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Wintersport – die schwedische Alternative
In Deutschland macht der Winter wohl eine längere Pause, es ist nicht abzusehen, wann die traditionellen Wintersportgebiete wieder mit Naturschnee aufwarten können. Wem die höheren Alpengebiete zu weit entfernt oder zu überlaufen sind, für den bieten sich sogar in Mittelschweden Alternativen an. In den Gebirgen nördlich von Stockholm ist auf den Winter Verlass.
Vier Nationalparks in Småland
Wer ursprüngliche Natur in Schweden erleben will, braucht dazu nicht bis in den Norden fahren. Die historische Region Småland im südlichen Teil erweist sich als „Schweden im Kleinformat“. Hier gibt es urwüchsige Wälder, zahlreiche Seen und viel Wald mit Felsen – also das klassische schwedische Naturmodell.
Musical zum Jubiläum
Schweden, unser Nachbar im Norden, ist aus sehr vielen Gründen in Deutschland beliebt. Die vielfältige Natur lockt zahlreiche Touristen, aber auch Geschichte und Kultur Schwedens sind uns Deutschen geläufig. Eine Mischung aus beiden sind die Bücher von Astrid Lindgren.