Ski-Urlaub in Åre Schweden

Ski-Urlaub in Åre Schweden
Ski-Urlaub in Åre Schweden
(4.5) Bewertungen: 2

Die Ferienregion Åre in der schwedischen Provinz Jämtland gehört mit zu den beliebtesten Wintersportregionen des Urlaubslands Schweden. In den Wintermonaten können sich Schweden-Urlauber nahezu darauf verlassen, dass das Wintersportgebiet rund um Åre schneesicher ist. Dabei bietet Åre für jeden etwas: rasante Aki-Aplin-Abfahrten sind ebenso möglich wie entspannten Langlauf-Touren. Für weiteren Spaß sorgen zum Beispiel Snowmobil-Fahrten und Eisklettern (Ferienhaus Are).

(vs) Åre ist Nordeuropas größtes, modernstes und abwechslungsreichstes alpines Wintersportgebiet, das ein breit gefächertes Angebot zum Skifahren sowie andere Sportarten und Aktivitäten für jeden Geschmack und jedes Niveau bietet. 2007 fand in Åre die Alpin-WM statt, ein weiterer Beweis für die hohe Skilaufqualität in der Region. Hier gibt es alles, angefangen von Gänsehaut verursachenden schwarzen Pisten und schwierigen Off-Pist Strecken bis zu einer Fülle einfacher Pisten für Kinder und Anfänger. Åre und das angrenzende Duved bieten zudem erstklassige Pisten für Snowboard, Telemark und Carving. Extremere Vergnügungen wie Helikopter-Skiing sind ebenfalls möglich.

Das Liftsystem ist so weitläufig, dass Sie tagelang Ski laufen können, ohne dass es Ihnen langweilig wird. Zusätzlich zum Ski fahren werden zahlreiche andere Aktivitäten wie z.B. Snowmobil-Safaris, Eisklettern und vieles mehr angeboten. Åre ist gleichermaßen bekannt für sein pulsierendes Apres-Ski und Nachtleben – man muss schon suchen, bis man in Europa einen Ort findet, an dem genauso wild gefeiert wird wie während der Ski-Saison in Åre...

Im Sommer verwandelt sich Åre/Duved in ein Zentrum für alpine Sommeraktivitäten wie Wandern, Mountainbiking, Bergsteigen sowie Kanu fahren und Wildwasserrafting. Dank der zahlreichen, in der Nähe gelegenen Flüsse, Stromschnellen und Seen ist Åre zudem ein attraktiver Anlaufpunkt für Fliegenfischer.

Text: VisitSweden / Olaf Gengel

Foto: imagebank.sweden.se © Bo Lind

Datum: 24.01.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Anglerglück in Dalarna
Bezogen auf die Nord-Süd-Ausdehnung Schwedens liegt die Provinz Dalarna gerade noch in der südlichen Hälfte. Dennoch erinnert alles an die Natur des schwedischen Nordens. Größtes Gewässer in Dalarna ist der Siljansee, der einst durch einen Meteoriteneinschlag entstand. Ausschließlich an seinen Ufern wird das Dalapferd (Dalahäst) geschnitzt, das wohl bekannteste schwedische Souvenir.
Neues Biosphärenreservat Vindelälv
Der Vindelälv als mehr als 400 Kilometer langer Nebenfluss des Umeälv in Nordschweden ist einer von vier unregulierten schwedischen „Nationalflüssen“. Sein Tal wurde im Juni 2019 in den Status eines UNESCO-Biosphärenreservats erhoben. Damit wurde er zur Modellregion für nachhaltige Entwicklung in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht.
Lichtfestivals in Westschweden
Seit seiner Existenz ist der Mensch vom Licht fasziniert. Es ist nicht nur Lebensgrundlage, sondern Quelle vielfacher Inspiration. Diese tatsache machen sich zahlreiche Städte der Welt mit entsprechenden Installationen zunutze. Auch die schwedische Westküste spielt in dieser Liga mit.