Urlaub Westküste Schweden

Urlaub Westküste Schweden
Lilla Torg in Malmö
(5) Bewertungen: 1

Die Westküste Schwedens lädt Schweden-Urlauber in eine atemberaubende Natur ein. Schroffe kahle Felsen, tiefe Wälder und Sandstrände bieten für jeden Geschmack der Feriengäste etwas, zumal die schwedischen Metropolen Göteborg (Hotels Göteborg), Malmö (Hotels Malmö), Trelleborg und Ystad zu kulturellen Veranstaltungen und Shopping-Touren einladen. Die Ausflugsziele in Skåne und West-Schweden sind traditionell vierschichtig (Ferienhaus Skane). Wobei bereits die schwedische Tradition eine große Rolle spielt, denn in nahezu jedem schwedischen Ort können Feriengäste ein Heimatmuseum oder Museum mit regionalen Themen wie schwedische Kultur, historische Lebensweise sowie Seefahrt und Fischerei, aber auch ganz moderne Themen wie Kunst und vor allem schwedisches Design entdecken.

(vs) Die schwedischen Provinzen Skåne und Westschweden sind für Schweden-Urlauber vor allem wegen ihrer Attribute „Entdecken“, „Erleben“ sehr beliebt, zumal Skǻne und Westschweden nicht nur eine einzigartige Naturlandschaft sondern auch diverse kulturelle und touristische Highlights bieten. Manche dieser schwedischen Ausflugsziele zählen zu der Kategorie bekannter Sehenswürdigkeiten, andere wiederum wecken Verwunderung darüber, dass es so etwas in Schweden überhaupt gibt. Wer hätte beispielsweise gedacht, dass es an der schwedischen Westküste ein namhaftes Aquarellmuseum mit nicht minder faszinierender Architektur gibt? Oder dass hier erstklassige Austern und Schalentiere serviert werden? Oder dass die idyllische Landschaft des westschwedischen Schärengartens nur einen Katzensprung von der Metropole Göteborg entfernt liegt?

Und auch Skåne überrascht nicht selten selbst Schweden-Kenner: Ob historische Schlösser und Parks, die Architektur des Malmöer Wahrzeichens Turning Torso, kilometerlange Sandstrände und raue Felsküste oder kulturelle Vielfalt und kulinarische Köstlichkeiten – in Skåne herrscht ein stetiger Austausch aus Tradition und Moderne, der immer wieder für neue Entdeckungen sorgt.

Text: VisitSweden

Foto: © Malmö Turism/Peter Schmidbauer

Datum: 17.05.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Wintersport – die schwedische Alternative
In Deutschland macht der Winter wohl eine längere Pause, es ist nicht abzusehen, wann die traditionellen Wintersportgebiete wieder mit Naturschnee aufwarten können. Wem die höheren Alpengebiete zu weit entfernt oder zu überlaufen sind, für den bieten sich sogar in Mittelschweden Alternativen an. In den Gebirgen nördlich von Stockholm ist auf den Winter Verlass.
Vier Nationalparks in Småland
Wer ursprüngliche Natur in Schweden erleben will, braucht dazu nicht bis in den Norden fahren. Die historische Region Småland im südlichen Teil erweist sich als „Schweden im Kleinformat“. Hier gibt es urwüchsige Wälder, zahlreiche Seen und viel Wald mit Felsen – also das klassische schwedische Naturmodell.
Musical zum Jubiläum
Schweden, unser Nachbar im Norden, ist aus sehr vielen Gründen in Deutschland beliebt. Die vielfältige Natur lockt zahlreiche Touristen, aber auch Geschichte und Kultur Schwedens sind uns Deutschen geläufig. Eine Mischung aus beiden sind die Bücher von Astrid Lindgren.