Kunstrunde Skåne Ostern 2010

Kunstrunde Skåne Ostern 2010
Schwedisches Design ist beliebt
(0) Bewertungen: 0

Die Prozinz Skåne in Süden des Urlaubslands Schweden ist bei Feriengästen sehr beliebt. Skåne ist für deutsche Schweden-Urlauber per Fähre oder auf dem Landweg über Dänemark schnell zu erreichen. Neben naturschöner Landschaft sowie den Metropolen Malmö (Hotel Malmö), Trelleborg, Kristianstad, Lund und der Walander-Stadt Ystad ist Skåne vor allem wegen seiner zahlreichen Künstler bekannt, die ihre Werke in Ateliers und Galerien ausstellen und zum Kauf anbieten. Schwedisches Design ist weltweit bekannt und beliebt. Zu Ostern 2010 öffnet wieder die Kunstrunde Skåne (Ferienhaus Skane).

(vs) Wenn zu Ostern 2010 die so genannte Kunstrunde in Skåne veranstaltet wird und insgesamt mehrere hundert Künstler eine Woche lang ihre Ateliers für die Allgemeinheit öffnen, zieht es wieder mehrere tausend Besucher und Touristen in die südlichste der schwedischen Provinzen. Ob sie dabei lediglich die neuesten Werke der Künstler bewundern, das ein oder andere Kunstwerk erwerben oder sich mit den einzelnen Künstlern austauschen möchten, spielt keine Rolle. Denn spannend und interessant ist diese Veranstaltung für Kunstliebhaber allemal.

Zudem zeigen verschiedene Kunsthallen und Galerien Ausstellungen mit Werken der regionalen Künstler und auch Kunstauktionen sowie Seminare zu verschiedenen Themen werden durchgeführt. Zu sehen sind Arbeiten der verschiedensten Bereiche – angefangen bei der Malerei und Keramik über Glas- und Silberschmiedekunst bis hin zur Computerkunst. Dabei ist die „Kunstrunde“ in Skåne nach geografischen Gebieten in verschiedene kleinere Kunstrunden unterteilt, die größtenteils am Karfreitag, dem 2. April 2010, beginnen und bis zum 11. April 2010 andauern. Informationen zu den einzelnen „Kunstrunden“ sind in den Tourismusbüros vor Ort erhältlich.

Text: VisitSweden

Foto: imagebank.sweden.se © Miriam Preis

Datum: 04.03.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Schweden für Literaturfans
In Zeiten der Reisebeschränkungen gibt es dennoch Wege, sich mit einem Land bekannt zu machen. Sogar zu allen Zeiten gilt, dass die Literatur eines Landes dessen aussagefähiges Spiegelbild darstellt. Diesen Weg zu gehen, empfiehlt jetzt die schwedische Touristikerplattform visitsweden.com mit den folgenden Tipps.
Wintersport – die schwedische Alternative
In Deutschland macht der Winter wohl eine längere Pause, es ist nicht abzusehen, wann die traditionellen Wintersportgebiete wieder mit Naturschnee aufwarten können. Wem die höheren Alpengebiete zu weit entfernt oder zu überlaufen sind, für den bieten sich sogar in Mittelschweden Alternativen an. In den Gebirgen nördlich von Stockholm ist auf den Winter Verlass.
Vier Nationalparks in Småland
Wer ursprüngliche Natur in Schweden erleben will, braucht dazu nicht bis in den Norden fahren. Die historische Region Småland im südlichen Teil erweist sich als „Schweden im Kleinformat“. Hier gibt es urwüchsige Wälder, zahlreiche Seen und viel Wald mit Felsen – also das klassische schwedische Naturmodell.