Kristinehamn

Kirche in Kristinehamn, Värmland, Schweden Kirche in Kristinehamn

Neben „Urlaub in Kristinehamn“ könnte man eigentlich auch sofort und gleich ergänzen: „Die Angelkarte bitte nicht vergessen“.

Die kleine Stadt Kristinehamn ist ein kleines Industriestädtchen in der Provinz Värmland, am nordöstlichen Ende des Vänersees. Doch würde ein jeder bestätigen, dass man davon nur sehr wenig merkt. Kristinehamn befindet sich genauso wie das benachbarte Städtchen Filipstad in einem lang gestreckten Wildnisgebiet östlich des Klarälvstales und begeistert auf diese Weise mit unglaublichen und typisch schwedischen Naturschönheiten. Und so nebenbei kann man, wenn man will, hier im östlichen Värmland auf abenteuerliche, vielleicht sogar spirituelle Weise unterwegs sein. Draisinenfahrten und Felsklettern sind nur zwei von vielen Outdoorreisen innerhalb Mittelschwedens, nahe Kristinehamn. Mineralien in verschiedensten Formen und das Beobachten von Bibern, Elchen fordern durchaus einen ruhigen Geist in der Natur. Die vielen Wasserläufe der Schären ermöglichen in Kristinehamn das Kanufahren oder Schärenrundfahrten auf dem Vänersee. Es ist Grund genug, sich hier in Kristinehamn mit einer Ferienwohnung einen Schwedenurlaub zu gönnen. Wer das Angeln beherrscht, der weiß, warum man hier mit einer Angel zu seiner Ferienwohnung anreisen kann, denn die Seen und Flussläufe sind eine wahres Paradies für Lachse, Forellen und Saiblinge, welche sich übrigens bereits von den Ufern aus angeln lassen.

Der Rest der Familienurlauber in Mittelschweden wird gewiss eine Zeitreise zur Jahrhundertwende unternehmen und gewiss wird dabei der Tante-Emma-Laden in Ölme mit auf der Liste der möglichen Ausflüge von Kristinehamn stehen. Dieser Laden ist und bleibt ein Unikat und daran wird auch das Personal dort, welches bedient wie vor mehr als 100 Jahren, so schnell nichts ändern.

Übrigens kann man in Kristinehamn auch gern einen Badeurlaub in Schweden buchen, denn auch wenn die Ostsee weit entfernt ist, locken kleine Strände am Vänersee oder die nahe den Campingplätzen von Kristinehamn künstlich geschaffenen Seen.

Sie können in Kristinehamn Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikipedia / Janee

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Erlebniscenter Västerbotten
Die nordschwedische Region und Provinz Västerbotten erstreckt sich von der Ostsee bei Umeå bis zur norwegischen Grenze und umfasst unterschiedliche Naturräume. Charakteristisch ist die geringe Bevölkerungsdichte des Gebietes (4,5 Ew. pro Quadratkilometer). Der Region Västerbotten Tourismus wurden Fördermittel für die Entwicklung und Umsetzung des Konzeptes "Västerbotten Erlebnis Center" gewährt. Västerbotten Tourismus wird dazu zusammen mit lokalen Akteuren und thematischen Experten Aktionsprogramme mit dem Ziel entwickeln, qualitätsgesicherte Erfahrungen zu liefern, die zu nachhaltigem Wachstum auf touristischem Gebiet beitragen.
Weihnachtsmänner und Welterbe in Falun
Das Kupferbergwerk Falun war über Jahrhunderte Schwedens Schatzkammer und lieferte im 17. Jahrhundert zwei Drittel der weltweiten Kupferproduktion. Aus den hier gewonnenen Kupferpartikeln wird bis heute die typische rote Farbe der schwedischen Sommerhäuser hergestellt. Auch im deutschsprachigen Raum ist die Grube bekannt, denn deutsche Schriftsteller wie E.T.A Hoffmann befassten sich in Erzählungen mit dem geheimnisvollen Ort.
Glaskunst in Östergötland
Diese Region südlich von Stockholm weist zahlreiche beliebte Ausflugsziele auf. Sie reichen vom Götakanal und seinen Schleusen zwischen Ostsee und Vättersee über das Schloss und Kloster Vadstena bis hin zur aufstrebenden Provinzhauptstadt Linköping mit Dom, Universität und dem schwedischen Luftwaffenmuseum. Auch die Ostseeküste darf nicht fehlen, denn der Schärengarten vor Valdemarsvik ist eine Perle an der schwedischen Ostküste. Mit dem Tierpark Kolmården bei Norrköping wartet der größte Zoo Nordeuropas auf seine jährlich tausenden Besucher.