Arvika

Zentrum von Arvika in Värmland, Schweden Zentrum von Arvika

Arvika ist der wahrscheinlich zentralste Ort in der Urlaubsregion West-Värmland und zugleich einer der beliebtesten Urlaubsorte in Mittelschweden. Man liebt die Region rund um Arvika, die darin vorkommende Natur, die Seen und Flüsse und eine Wildnis, so glaubhaft wie authentisch, so wie Mutter Natur sie geschaffen hat.

Besonders im Sommer sind Orte wie Arvika im westlichen Värmland bei den Deutschen wie auch bei den Holländern beliebt und bekannt. Es ist eine Region in Mittelschweden, die zum Wandern, Relaxen und zum Erholungsurlaub in der Wildnis einlädt. Dafür laden mehrere Campingplätze rund um die Seen ein, sowie zahlreiche Ferienwohnungen direkt in Arvika. Hier in Arvika liebt man die Natürlichkeit, die saubere Luft, die Ruhe und die Menschen, die sich hier begegnen. Man schätzt den Wert der Tiere und die der Pflanzen und Bäume. In Festen und traditioneller Handwerkskunst wird das in Arvika sehr deutlich demonstriert. Hier kann der Shoppingreisende wunderbare Arbeiten aus Leder und Wolle erwerben. Das Fest Gammelvala ist das bekannteste Event in Arvika. Mit ihren Dreschflegeln, alten Köhlern, geflochtenen Spannkörben und altehrwürdigen Trachten werden Brauch und Kulturgut in Arvika immer wieder zum Leben erweckt.

Doch die meisten Urlauber in Arvika sind Wanderer. Arvika ist für Wanderer aus den verschiedensten Richtungen ein Kreuzungspunkt. Hier treffen beispielweise der Rundweg von Glaskogen, der 240 km lange Finnskogleden, der 40 km lange Finnleden und der 21 km Finnvägen aufeinander. Selbstverständlich gibt es in Arvika auch kurze Strecken zum Wandern. Viele dieser Wanderrouten sind mit unterschiedlichen Farben gekennzeichnet und somit können sie auch ohne Führung leicht erwandert werden.

Sie können in Arvika Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikipedia / Fred J.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ein Land wird Restaurant – Willkommen in Schweden
Eine außergewöhnliche Initiative hat die Regierung mit Unterstützung von vier schwedischen Sterneköchen für das Jahr 2019 ergriffen. Das gesamte, mehr als 400.000 Quadratkilometer große Land wird zu einem einzigen Do-it-yourself-Gourmetrestaurant. Das Restaurant, dessen Menü auf Zutaten aus der schwedischen Natur beruht, ist kostenlos.
Flugfrei: Reisealternativen für umweltbewusste Schwedenurlauber
Veränderungen fangen im Kleinen und bei jedem persönlich an. So auch bei dieser Initiative. Die Nachbarinnen Maja Rosen und Lotta Hammar hatten sich Anfang 2018 zum Ziel gesetzt, dass 10.000 Menschen im kommenden Jahr auf Reisen mit dem Flugzeug verzichten und ihr Ziel stattdessen klimafreundlicher auf dem Landweg ansteuern. Seit sich eine Reihe prominenter Zeitgenossen öffentlich für das Klimaschutz-Projekt einsetzt, ist das neue Ziel die Verzehnfachung der Teilnehmerzahl.
Das Projekt PINUS
Die Provinz Västerbotten in Nordschweden hat eine große und wichtige Forstwirtschaft, die eine lange Tradition hat, Wälder zu kultivieren und zu raffinieren und forsttechnische Innovationen zu entwickeln. Hier gibt es erstklassige Waldforschung und Schwedens einziges ganzjähriges Waldmuseum. Der Wald, die wunderschöne Landschaft und die interessante Kultur ziehen Menschen aus aller Welt an.