Bollnäs

Blick auf Bollnäs in Schweden Blick auf Bollnäs

Kegeln, golfen, tanzen, wandern, reiten, entdecken und vor allem einen wunderbaren Urlaub erleben, dafür steht die Kleinstadt Bollnäs. Bollnäs liegt in der schwedischen Provinz Gävleborgs län und gehört zur historischen Landschaft Hälsingland. Idylle grenzt an Industrie, Tourismus an Flachs, Wolle und Schwedens größte Flachsbearbeitungsindustrie. Stille wandert durch die Natur und Traditionen bewahren deren Geheimnisse und münzen sie in die Lebendigkeit dieser regen Stadt Bollnäs.

Rings um Bollnäs am See Varpen, der vom Fluss Ljusnan durchflossen wird, befinden sich wunderbare Campingplätze, jedoch kann man, wenn man möchte, die eine oder andere Ferienwohnung in Bollnäs entdecken. Neben diesen Ferienwohnungen in Bollnäs existieren einige wenige Hotels, die indes oft dem Business in Bollnäs zugeordnet werden können.

An vielen Tagen des Jahres gleicht Bollnäs eher einer kleinen Metropole und wird durch Lebendigkeit und tausend verschiedenen Aktionen gefüllt. Das sind die Tage, an denen die Traditionen dieser Region mit Tanz und Musik und einer gewissen Leichtigkeit am Leben zu einladenden Events gekürt werden. Einer der größten Tanzwettbewerbe in Schweden findet hier, geboren aus Legenden und Sagen, oft ein furioses Ende. Ein anderer Magnet dieser Stadt ist Handwerkspaviljongen, einer der größten Handwerkseinkaufsmärkte in ganz Nordschweden.

Vor den Toren von Bollnäs locken zahlreiche Ideen, in der Natur unterwegs zu sein. Die gesamte Region Hälsingland lädt zu zauberhaften Entdeckungen, herrlichen Panoramen und erkundenswerten Pfaden, Touren mit Rad, Kanu oder wandernd in Nordschweden ein.

Bollnäs ist auch ein Ort des Winterurlaubs, mit gespurten Loipen, Möglichkeiten für Abfahrtslauf oder auch Eisangeln, einer in Schweden besonders beliebten Winteraktivität. Hundeschlitten- und winterliche Pferdeschlittenausflüge vermitteln ein abenteuerliches Flair.

Sie können in Bollnäs Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikipedia / Nostalgi

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vier Nationalparks in Småland
Wer ursprüngliche Natur in Schweden erleben will, braucht dazu nicht bis in den Norden fahren. Die historische Region Småland im südlichen Teil erweist sich als „Schweden im Kleinformat“. Hier gibt es urwüchsige Wälder, zahlreiche Seen und viel Wald mit Felsen – also das klassische schwedische Naturmodell.
Musical zum Jubiläum
Schweden, unser Nachbar im Norden, ist aus sehr vielen Gründen in Deutschland beliebt. Die vielfältige Natur lockt zahlreiche Touristen, aber auch Geschichte und Kultur Schwedens sind uns Deutschen geläufig. Eine Mischung aus beiden sind die Bücher von Astrid Lindgren.
Europameisterschaft im Austernöffnen
Die schwedische Westküste gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen in diesem nordischen Land. Grund dafür ist die Natur mit den meist kahlen Felseninseln, den Schären, vielen Buchten mit Fischerdörfern, aber auch das im Unterschied zur schwedischen Ostseeküste mehr dem Atlantik zugeneigte Klima.