Bollnäs

Blick auf Bollnäs in Schweden Blick auf Bollnäs

Kegeln, golfen, tanzen, wandern, reiten, entdecken und vor allem einen wunderbaren Urlaub erleben, dafür steht die Kleinstadt Bollnäs. Bollnäs liegt in der schwedischen Provinz Gävleborgs län und gehört zur historischen Landschaft Hälsingland. Idylle grenzt an Industrie, Tourismus an Flachs, Wolle und Schwedens größte Flachsbearbeitungsindustrie. Stille wandert durch die Natur und Traditionen bewahren deren Geheimnisse und münzen sie in die Lebendigkeit dieser regen Stadt Bollnäs.

Rings um Bollnäs am See Varpen, der vom Fluss Ljusnan durchflossen wird, befinden sich wunderbare Campingplätze, jedoch kann man, wenn man möchte, die eine oder andere Ferienwohnung in Bollnäs entdecken. Neben diesen Ferienwohnungen in Bollnäs existieren einige wenige Hotels, die indes oft dem Business in Bollnäs zugeordnet werden können.

An vielen Tagen des Jahres gleicht Bollnäs eher einer kleinen Metropole und wird durch Lebendigkeit und tausend verschiedenen Aktionen gefüllt. Das sind die Tage, an denen die Traditionen dieser Region mit Tanz und Musik und einer gewissen Leichtigkeit am Leben zu einladenden Events gekürt werden. Einer der größten Tanzwettbewerbe in Schweden findet hier, geboren aus Legenden und Sagen, oft ein furioses Ende. Ein anderer Magnet dieser Stadt ist Handwerkspaviljongen, einer der größten Handwerkseinkaufsmärkte in ganz Nordschweden.

Vor den Toren von Bollnäs locken zahlreiche Ideen, in der Natur unterwegs zu sein. Die gesamte Region Hälsingland lädt zu zauberhaften Entdeckungen, herrlichen Panoramen und erkundenswerten Pfaden, Touren mit Rad, Kanu oder wandernd in Nordschweden ein.

Bollnäs ist auch ein Ort des Winterurlaubs, mit gespurten Loipen, Möglichkeiten für Abfahrtslauf oder auch Eisangeln, einer in Schweden besonders beliebten Winteraktivität. Hundeschlitten- und winterliche Pferdeschlittenausflüge vermitteln ein abenteuerliches Flair.

Sie können in Bollnäs Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikipedia / Nostalgi

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Erlebniscenter Västerbotten
Die nordschwedische Region und Provinz Västerbotten erstreckt sich von der Ostsee bei Umeå bis zur norwegischen Grenze und umfasst unterschiedliche Naturräume. Charakteristisch ist die geringe Bevölkerungsdichte des Gebietes (4,5 Ew. pro Quadratkilometer). Der Region Västerbotten Tourismus wurden Fördermittel für die Entwicklung und Umsetzung des Konzeptes "Västerbotten Erlebnis Center" gewährt. Västerbotten Tourismus wird dazu zusammen mit lokalen Akteuren und thematischen Experten Aktionsprogramme mit dem Ziel entwickeln, qualitätsgesicherte Erfahrungen zu liefern, die zu nachhaltigem Wachstum auf touristischem Gebiet beitragen.
Weihnachtsmänner und Welterbe in Falun
Das Kupferbergwerk Falun war über Jahrhunderte Schwedens Schatzkammer und lieferte im 17. Jahrhundert zwei Drittel der weltweiten Kupferproduktion. Aus den hier gewonnenen Kupferpartikeln wird bis heute die typische rote Farbe der schwedischen Sommerhäuser hergestellt. Auch im deutschsprachigen Raum ist die Grube bekannt, denn deutsche Schriftsteller wie E.T.A Hoffmann befassten sich in Erzählungen mit dem geheimnisvollen Ort.
Glaskunst in Östergötland
Diese Region südlich von Stockholm weist zahlreiche beliebte Ausflugsziele auf. Sie reichen vom Götakanal und seinen Schleusen zwischen Ostsee und Vättersee über das Schloss und Kloster Vadstena bis hin zur aufstrebenden Provinzhauptstadt Linköping mit Dom, Universität und dem schwedischen Luftwaffenmuseum. Auch die Ostseeküste darf nicht fehlen, denn der Schärengarten vor Valdemarsvik ist eine Perle an der schwedischen Ostküste. Mit dem Tierpark Kolmården bei Norrköping wartet der größte Zoo Nordeuropas auf seine jährlich tausenden Besucher.