Lund

Dom zu Lund in Schweden Der Dom zu Lund

Lund ist eine südschwedische Stadt nahe der Ostsee, etwa 17 Kilometer nordöstlich von Malmö, die als Ziel einer Kulturreise ganz weit oben auf der Liste der Urlaubsmöglichkeiten in Schweden steht. Mit dem Fernwanderweg „Skåneleden“ wird dieser Ausdruck einer Kulturreise in den Süden Schwedens nach Lund nur noch gestärkt. Lund gilt mit der Gründung um 990 neben Sigtuna als die älteste Stadt Schwedens, es gehörte wie ganz Südschweden bis 1658 zu Dänemark und war kurz nach der Gründung die bedeutendste Stadt Dänemarks.

Lund ist eine lebendige Stadt mit alleine 35.000 Studenten und lockt mit junger Gegenwartskunst, ausgefallenen Konzerten, Events im größeren Ausmaß sowie mit traditionellen, teils geistlichem Erbe und vermittelt auf eine grandiose Weise ein Zusammenspiel aus Kunst- und Kulturerlebnissen.

Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Lunds zählt der Dom in Lund, der älteste Dom ganz Skandinaviens. Die riesige im romanischen Stil gebaute Kathedrale wurde schon 1145 geweiht und bestimmte die damals beherrschende Rolle Lunds im Süden des heutigen Schwedens. Direkt hinter dem Eingang befindet sich eine funktionsfähige astronomische Uhr aus dem 14. Jahrhundert. Die Kirchenruine von Drotten ist eine weitere Sehenswürdigkeit, die zugleich auch geschichtliches und kulturelles Leben in Lund widerspiegelt. Gern wird diese Kirchenruine auch als das neue Underground Museum bezeichnet, denn es zeigt über Wachsfiguren auf eine sehr beeindruckende Weise eine mittelalterliche Kirchengeschichte unter der Erde dieser Kirchenruine.
Weitere Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum sind das Hauptgebäude der 1668 gegründeten Universität, das Historische Museum, das Kungshuset (Königshaus), der Park Lundagård, das Freilichtmuseum „Kulturen“ sowie der Botanische Garten.

Sie können in Lund Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikipedia.de / Hofres

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Wintersport – die schwedische Alternative
In Deutschland macht der Winter wohl eine längere Pause, es ist nicht abzusehen, wann die traditionellen Wintersportgebiete wieder mit Naturschnee aufwarten können. Wem die höheren Alpengebiete zu weit entfernt oder zu überlaufen sind, für den bieten sich sogar in Mittelschweden Alternativen an. In den Gebirgen nördlich von Stockholm ist auf den Winter Verlass.
Vier Nationalparks in Småland
Wer ursprüngliche Natur in Schweden erleben will, braucht dazu nicht bis in den Norden fahren. Die historische Region Småland im südlichen Teil erweist sich als „Schweden im Kleinformat“. Hier gibt es urwüchsige Wälder, zahlreiche Seen und viel Wald mit Felsen – also das klassische schwedische Naturmodell.
Musical zum Jubiläum
Schweden, unser Nachbar im Norden, ist aus sehr vielen Gründen in Deutschland beliebt. Die vielfältige Natur lockt zahlreiche Touristen, aber auch Geschichte und Kultur Schwedens sind uns Deutschen geläufig. Eine Mischung aus beiden sind die Bücher von Astrid Lindgren.