Karlskrona

Karlskrona in Blekinge in Schweden Blick auf die Schären von Karlskrona

Die Geschichte der südschwedischen Stadt Karlskrona in der Provinz Blekinge ist eng mit der schwedischen Marine verbunden. Von Karlskrona spricht man oft auch als einer Stadt, die sich mit dem Flair einer Weltstadtmetropole vergleichen lässt. Als Metropole an der Ostsee zieht Karlskrona zugleich Städteurlauber wie auch Familienurlauber und Singlereisende an die Ostküste in Südschweden.

Karlskrona ist in erster Linie die Hauptstadt der schwedischen Provinz Blekinge, befindet sich auf etwa 30 dem Festland sehr dicht vorgelagerten Inseln, gewinnt allein durch die scheinbar unbändige Lebendigkeit und findet dennoch Ruhe und einen inneren Einklang in der Welt der Schäreninseln. Sehr viele Urlauber, die sich in Karlskrona eine Ferienwohnung suchen, kommen bewusst hierher. Karlskrona ist eng verbunden mit der Fischerei sowie mit der Marine. Stolz und Erhabenheit inmitten einer traumhaften Natur wirkte schon immer magisch anziehend. Bereits 1680 erkannte Karl der XI. die enorme strategische Bedeutung und ließ genau hier auf den vielen kleinen Inseln eine Stadt errichten. Die Marine beherrschte von diesem Standort aus über einen sehr langen Zeitraum den Ostseeraum, auch heute ist Karlskrona neben Muskö südlich von Stockholm der bedeutendste Standort der schwedischen Marine. Insgesamt schrieb die Marine in Karlskrona eine 300 Jahre währende Geschichte. Das historische Marinegelände steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Wer mehr über die Marine erfahren möchte, wird in jedem Fall das Marinemuseum in Karlskrona besuchen, der große Marktplatz der Stadt ist oft Schauplatz von Militärparaden. Aber auch die Dreifaltigkeitskirche ist einen Besuch wert.

Doch für viele Urlauber zählen zu den wahren Sehenswürdigkeiten von Karlskrona auch die blütenweißen Strände oder die Mittsommernächte. Und gerade für Kinder ist Karlskrona ein Eldorado. Der Eingang zur Ostsee ist oft flach und mit dem Kinderspielpark Barnens Gård werden Badespaß, Ganztagsabenteuer und Geschicklichkeit zu einem unvergesslichen Erlebnisurlaub in Schweden.

Sie können in Karlskrona Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © Göran Assner-VisitSweden

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ungewöhnliche naturnahe Herbergen
Einer der wichtigsten Faktoren, warum Schweden als Urlaubsziel so beliebt ist, ist die vielgestaltige Natur mit ihren weiten dünn besiedelten Gebieten. Daraus haben findige Anbieter eine außergewöhnliche Geschäftsidee entwickelt. Übernachten in ungewöhnlicher Umgebung gibt den gewissen Kick, nach dem immer mehr Menschen streben.
Schweden ab 13. Juni wieder offen
Deutschlands großes Nachbarland im Norden öffnet am 13. Juni wieder seine Pforten für Urlauber. Damit sind die zahlreichen beliebten Ziele wieder frei zugänglich – natürlich unter Beachtung der noch bestehenden Regeln.
Schweden von zu Hause erleben
Die Zeit des Einreiseverbots nach Schweden kann genutzt werden – um sich Appetit auf spätere Zeiten zu holen. Kaum etwas anderes ist dafür besser geeignet als kreative Schöpfungen aus dem Land im Norden, ob Filme, Bücher oder virtuelle Museen.