Örebro

Wasa-Schloss in Örebro, Schweden, am Hjälmaresee Schloss in Örebro

Örebro ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und liegt am westlichen Ende des Sees Hjälmaren, Schwedens viertgrößten See. Über den Hjälmare-Kanal ist der See mit dem Mälarsee und damit mit Stockholm und der Ostsee verbunden. Örebro liegt 200 Kilometer westlich von Stockholm. Hier teilen sich die E 18 nach Oslo und die E 20 nach Göteborg, beide Ziele sind von Örebro etwa 300 Kilometer entfernt.

Diese strategische Verkehrslage machte Örebro in der Vergangenheit oft zu Tagungsorten schwedischer Reichstage und war der Grund, hier ein Schloss zu errichten. Das heute als Museum dienende Renaissance-Schloss im Wasa-Stil ersetzte eine mittelalterliche Burg. Im Untergeschoss ist die Touristinformation von Örebro zu finden.

Anziehungspunkt für die ganze Familie in ihrem Schwedenurlaub ist Barnens ö, die Kinderinsel, im Fluss Svartǻ mitten in der Stadt. Ponyreiten, Kutschfahrten und Minieisenbahn stehen für die jüngsten Gäste zur Verfügung. Während der Stadtsanierung in den 1950er Jahren entstand in der Nähe des Zentrums die Museumsstadt Wadköping, in der zahlreiche historische Gebäude erhalten und wieder errichtet wurden. Das Herrenhaus in Karlslund westlich der Innenstadt galt früher als landwirtschaftliches Mustergut und informiert heute als Museum über die Landwirtschaft des 19. Jahrhunderts. Markanter Ausdruck der Modernisierung ist außerdem der Wasserturm „Svampen“ (Pilz), auf den ein kostenloser Aufzug fährt und einen weiten Rundumblick ermöglicht.

Die Lage am Wasser prädestiniert Örebro für den Badeurlaub. In der Umgebung befinden sich etwa 20 Badestellen und vier Schwimmhallen. Mit Abstand beliebtester Anziehungspunkt für Urlauber aus der Umgebung von Örebro ist die Freizeitanlage Gustavsvik, die nach der Besucherzahl an vierter Stelle in Schweden liegt. Gustavsvik ist eine Kombination aus Erlebnisbad mit äußerst vielfältigem Angebot für alle Altersgruppen, wie Superrutschen, Stromschnellen, Aquarien, Angelteiche und Flächen für Beachvolleyball, Fußball und Golf, sowie Fünf-Sterne-Camping und Ferienhäuser mit hochwertiger Ausstattung.

Örebro als Urlaubsort in Schweden ist eine Mischung aus Geschichte, hochwertigen Hotels und Ferienhäusern sowie ausgezeichneten Möglichkeiten für Aktivurlaub ganz in Familie.

Sie können in Örebro Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikipedia / Nick Lott

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Zehn Lieblingsorte für Schweden-Urlaub
Schweden-Urlauber sind „Überzeugungstäter“, denn die Entscheidung für eine Fahrt in den Norden wird aus vielfältigen Gründen getroffen. Die Motive sind so unterschiedlich wie die Gegebenheiten des Landes. Quirliges Stadtleben oder verträumtes Hinterland, Museum oder Erlebnispark, Oper oder Naturschauspiel - wirklich für jeden ist etwas dabei.
Schweden auf der ITB
Der Norden Europas und besonders Schweden gehört zu den beliebtesten Reisezielen für Liebhaber von Natur, Geschichte, aber auch moderner Lösungen des Alltags. Wer nach Schweden reist, kommt klüger zurück – so könnte man es zusammenfassen.
Ein Land wird Restaurant – Willkommen in Schweden
Eine außergewöhnliche Initiative hat die Regierung mit Unterstützung von vier schwedischen Sterneköchen für das Jahr 2019 ergriffen. Das gesamte, mehr als 400.000 Quadratkilometer große Land wird zu einem einzigen Do-it-yourself-Gourmetrestaurant. Das Restaurant, dessen Menü auf Zutaten aus der schwedischen Natur beruht, ist kostenlos.