Landskrona

Landskrona in Skane am Öresund Blick zur Kirche von Landskrona

Beschaulich, zierlich, klein und dennoch prall gefüllt mit Aktivurlaub in Schweden - das ist Landskrona an der Westküste Schwedens. Dank des wunderbaren Mikroklimas öffnet sich Landskrona gleichermaßen für Badeurlauber, Wanderer, Golfer und Erholungsreisende.

Landskrona ist eine moderne Industrie- und Hafenstadt und liegt direkt am Öresund zwischen Malmö und Helsingborg. Wer Urlaub in Landskrona machen möchte, dem empfiehlt es sich abseits der Schnellstraßen unterwegs zu sein, denn entlang der Westküste Schwedens sind es die Nebenstraßen, die immer wieder zu kleinen Geheimnissen des südlichen Schwedens führen. Das Klima für die Ausflüge oder die Sportreisen nach Landskrona überrascht nicht nur im Hochsommer mit einem mediterranen Flair. Und so erlaubt sich Landskrona mit wunderbaren Häusern, Hotels und Ferienwohnungen auf sich aufmerksam zu machen und ist oft erfinderisch im Umgang mit neuen Trendsportarten, wie Fußball- oder Hallengolf sowie Angeln im Wasser des Öresunds. Selbstverständlich befinden sich in solch einer traumhaften Lage wie Landskrona zahlreiche größere Golfplätze, Möglichkeiten für einen Reiturlaub oder die Panoramen für einzigartige Ausflüge von Landskrona zu nutzen.

Eines der wichtigsten Ziele unter den Sehenswürdigkeiten in und um Landskrona ist die vorgelagerte Öresund-Insel Ven, dicht gefolgt von der Schlosszitadelle. Das Schloss mit der Zitadelle wird von geschwungenen dreifachem Wassergraben umgeben, welcher sich im Gesamtbild sternförmig anordnet. Das im 16. Jahrhundert von den Dänen erbaute Schloss war auch lange Zeit eine Kaserne und ebenso ein Gefängnis. Diese Mystik in Landskrona zieht heute zahlreiche Urlauber auf fast magische Weise an. Die Insel Ven wurde durch den Astronomen Tycho Brahe bekannt, welcher gegen Ende des 16. Jahrhunderts dort wirkte. Heute locken indes die vielen kleinen Strände dieser Insel vor Landskrona sowie wunderschöne Wege für Radtouren und Wanderungen auf nicht asphaltierten Wegen, durch die Wälder im Süden Schwedens.

Sie können in Landskrona Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © sydpol.com/Business-Region-Skåne

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachtsmänner und Welterbe in Falun
Das Kupferbergwerk Falun war über Jahrhunderte Schwedens Schatzkammer und lieferte im 17. Jahrhundert zwei Drittel der weltweiten Kupferproduktion. Aus den hier gewonnenen Kupferpartikeln wird bis heute die typische rote Farbe der schwedischen Sommerhäuser hergestellt. Auch im deutschsprachigen Raum ist die Grube bekannt, denn deutsche Schriftsteller wie E.T.A Hoffmann befassten sich in Erzählungen mit dem geheimnisvollen Ort.
Glaskunst in Östergötland
Diese Region südlich von Stockholm weist zahlreiche beliebte Ausflugsziele auf. Sie reichen vom Götakanal und seinen Schleusen zwischen Ostsee und Vättersee über das Schloss und Kloster Vadstena bis hin zur aufstrebenden Provinzhauptstadt Linköping mit Dom, Universität und dem schwedischen Luftwaffenmuseum. Auch die Ostseeküste darf nicht fehlen, denn der Schärengarten vor Valdemarsvik ist eine Perle an der schwedischen Ostküste. Mit dem Tierpark Kolmården bei Norrköping wartet der größte Zoo Nordeuropas auf seine jährlich tausenden Besucher.
Der Wasalauf – das schwedische Nationalfest
Diese Bezeichnung ist nicht übertrieben, denn der jährlich am ersten Märzsonntag stattfindende Skilanglauf ehrt den Begründer des heutigen schwedischen Königreichs, den späteren König Gustav Eriksson Wasa. Die Streckenführung zwischen den Orten Sälen und Mora in der Provinz Dalarna ist ebenfalls historisch begründet. Mit mehreren tausend Teilnehmern hauptsächlich aus Schweden und Skandinavien ist eine Grenze auch für Volkssportler erreicht, so dass seit einigen Jahren mehrere kürzere Wettbewerbe ausgetragen werden, die eine Woche vorher beginnen und als Wasawoche bezeichnet werden.