Ferienimmobilien in Schweden

Ferienhaus in Schweden Ferienhaus in Schweden

Für zahlreiche Deutsche ist Schweden seit vielen Jahren nicht nur ein attraktives Urlaubsland, auch der Erwerb einer Immobilie wird dort immer beliebter. Nur wenige der deutschen Immobilienbesitzer haben ihren Dauerwohnsitz in Schweden, die Mehrheit nutzt die eigene Immobilie als Zweitwohnsitz oder als Ferienhaus. Im Vergleich mit Deutschland sind die Immobilienpreise in Schweden, natürlich abhängig von der Lage, nur als traumhaft niedrig zu bezeichnen. Vor allem in Regionen, die nicht allzu weit von den Fährhäfen im Süden entfernt sind, spüren die Verkäufer von Ferienimmobilien ein ungebrochenes Kaufinteresse.
Wir präsentieren Ihnen hier eine Auswahl der Angebote.

Foto: © Bermuda 5555 / PIX

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Schweden von zu Hause erleben
Die Zeit des Einreiseverbots nach Schweden kann genutzt werden – um sich Appetit auf spätere Zeiten zu holen. Kaum etwas anderes ist dafür besser geeignet als kreative Schöpfungen aus dem Land im Norden, ob Filme, Bücher oder virtuelle Museen.
Schweden für Literaturfans
In Zeiten der Reisebeschränkungen gibt es dennoch Wege, sich mit einem Land bekannt zu machen. Sogar zu allen Zeiten gilt, dass die Literatur eines Landes dessen aussagefähiges Spiegelbild darstellt. Diesen Weg zu gehen, empfiehlt jetzt die schwedische Touristikerplattform visitsweden.com mit den folgenden Tipps.
Wintersport – die schwedische Alternative
In Deutschland macht der Winter wohl eine längere Pause, es ist nicht abzusehen, wann die traditionellen Wintersportgebiete wieder mit Naturschnee aufwarten können. Wem die höheren Alpengebiete zu weit entfernt oder zu überlaufen sind, für den bieten sich sogar in Mittelschweden Alternativen an. In den Gebirgen nördlich von Stockholm ist auf den Winter Verlass.