Ystad

Marktplatz von Ystad, Schweden Marktplatz von Ystad

Urlaub in Ystad in Schweden bedeutet, zwischen den Welten der Literatur und einer gewissen Art von Fernweh zu träumen und sich in den Gassen wie zu Zeiten des Mittelalters zu fühlen.

Ystad liegt an der schmalen Südküste Schwedens. Sie ist eine der Städte, die mit sehr vielen Sonnenstunden den Urlauber an der Küste Schwedens begeistern kann. Das Angebot an Ferienwohnungen in Ystad und Umgebung ist daher überwältigend, die Zahl der anreisenden Urlauber allerdings ebenso. Doch außerhalb von Ystad ist das Land weitläufig. Von hier aus erreicht man eine Vielzahl von Ausflugszielen an der Südküste Schwedens, und auch die Großstadtregionen von Malmö und Kopenhagen sind nicht weit.

Ystad präsentiert sich im mittelalterlichen Gewand. Auf Stadtführungen wandert man gern durch enge Gassen, scheinbar verschlungene Wege und viele Fachwerkhäuser sind des Sehens wert. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Ystad gehört der Fährhafen mit Fährlinien nach Swinemünde (Polen) und Rønne (Bornholm) sowie das Graubrüderkloster (schwedisch Gråbrödraklostret). Neben dem Kloster Vadstena gehört es zu den am besten erhaltenen Klosteranlagen in Schweden. Es beherbergt das geschichtliche Wissen der Stadt Ystad und ist zugleich eines der schönsten Kloster an der Küste Schwedens.

Doch sehr viele, die nach Ystad reisen, kennen die Romane und die geschriebenen Kriminalgeschichten des Henning Mankell. Wer seine Bücher oder auch deren Verfilmungen kennt, wird viele Schauplätze und vielleicht sogar liebenswerte Szenarien wieder entdecken. Mit einer Feuerwehr von Ystad erlebt der Städtereisende in Ystad in den Sommermonaten sogar geführte Rundreisen zu den wichtigsten Orten des Romanhelden Kurt Wallander. In all den anderen Monaten ist es die Touristinformation, die entweder selbst durch Ystad wandernd oder mittels eines Faltblattes selbst auf den Spuren von Kurt Wallander wandern lässt.

In der Umgebung von Ystad sind mehrere außerordentlich gut erhaltene Schlossanlagen, meist aus dänischer Zeit (bis 1658) zu besichtigen, darunter Bjersjöholm mit dem jährlichen Mittelalterfest, Marsvinsholm, Charlottenlund, Högestad und Krageholm.

Sie können in Ystad Ferienhaus direkt buchen.

Foto: skane.com © sydpol.com/Business-Region-Skåne

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachtsmänner und Welterbe in Falun
Das Kupferbergwerk Falun war über Jahrhunderte Schwedens Schatzkammer und lieferte im 17. Jahrhundert zwei Drittel der weltweiten Kupferproduktion. Aus den hier gewonnenen Kupferpartikeln wird bis heute die typische rote Farbe der schwedischen Sommerhäuser hergestellt. Auch im deutschsprachigen Raum ist die Grube bekannt, denn deutsche Schriftsteller wie E.T.A Hoffmann befassten sich in Erzählungen mit dem geheimnisvollen Ort.
Glaskunst in Östergötland
Diese Region südlich von Stockholm weist zahlreiche beliebte Ausflugsziele auf. Sie reichen vom Götakanal und seinen Schleusen zwischen Ostsee und Vättersee über das Schloss und Kloster Vadstena bis hin zur aufstrebenden Provinzhauptstadt Linköping mit Dom, Universität und dem schwedischen Luftwaffenmuseum. Auch die Ostseeküste darf nicht fehlen, denn der Schärengarten vor Valdemarsvik ist eine Perle an der schwedischen Ostküste. Mit dem Tierpark Kolmården bei Norrköping wartet der größte Zoo Nordeuropas auf seine jährlich tausenden Besucher.
Der Wasalauf – das schwedische Nationalfest
Diese Bezeichnung ist nicht übertrieben, denn der jährlich am ersten Märzsonntag stattfindende Skilanglauf ehrt den Begründer des heutigen schwedischen Königreichs, den späteren König Gustav Eriksson Wasa. Die Streckenführung zwischen den Orten Sälen und Mora in der Provinz Dalarna ist ebenfalls historisch begründet. Mit mehreren tausend Teilnehmern hauptsächlich aus Schweden und Skandinavien ist eine Grenze auch für Volkssportler erreicht, so dass seit einigen Jahren mehrere kürzere Wettbewerbe ausgetragen werden, die eine Woche vorher beginnen und als Wasawoche bezeichnet werden.